So funktioniert’s

Hier finden Sie die wichtigsten Schritte, die Ihre Armatur bei uns durchläuft, auf ihrem Weg zurück in ihren neuwertigen Zustand.

Dekontaminationserklärung



Dekontaminationserklärung ausfüllen – So einfach geht es!     


Das Ausfüllen der Dekontaminationserklärung ist unerlässlich und dient der reibungslosen und vor allen Dingen sicheren Auftragsabwicklung. Die ausgefüllte Erklärung wird der Armatur beigelegt. 

Jede Armatur hat eine eigene Erklärung. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Gibt es spezielle Wünsche zum Auftrag oder besondere Hinweise? Kein Problem. Tragen Sie Ihr Anliegen einfach auf dem Formular ein.

Download

Transport



Wir bieten Ihnen zwei Optionen Ihre Armaturen zu versenden   


Option A:
Warenversand durch den Auftraggeber. Sie kümmern sich um den sicheren Versand Ihrer Armatur, sodass diese vorschriftsgemäß bei uns am Werk ankommt.

Option B: 
Kostenpflichtige Abholung durch ASE. Hierzu ist eine vorherige Kontaktaufnahme zwingend erforderlich. Bitte halten Sie folgende Daten dafür bereit:

  • Abholadresse
  • Mögliche Abholzeiten (Datum und Zeitfenster)
  • Ansprechpartner vor Ort inkl. Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Art des Ladungsträgers (z.B. Palette oder Karton)
  • Packmaße (LxB)
  • Gewicht in kg
  • Dokumentation
   

Kostenvoranschlag






Auf Basis der Befundung erstellt unser Team der Auftragsbearbeitung einen Kostenvoranschlag und verschickt ihn per E-Mail. Dies dauert in der Regel 1-2 Wochen ab dem Eintreffen Ihrer Armatur.

Der Kostenvoranschlag beinhaltet eine Wirtschaftlichkeitsanalyse und führt neben den Instandsetzungsmaßnahmen selbstverständlich auch den Instandsetzungspreis und -dauer auf.

Wir erwarten auf der Grundlage dieser Angaben Ihre schriftliche Freigabe zur Instandsetzung.*   

Reparatur






Nach Ihrer Freigabe beginnen wir umgehend mit der Beschaffung notwendiger Ersatzteile und starten die mechanischen Arbeiten. Mehr zu der Instandsetzung Ihrer Armatur erfahren Sie hier.   

*Entscheidet sich der Auftraggeber nach Erhalt des Kostenvoranschlags gegen eine Instandsetzung, berechnen wir 30 % des im Kostenvoranschlag aufgeführten Standard-Instandsetzungspreises zzgl. eventuell anfallender Rücklieferungskosten im Falle einer unreparierten Rücksendung an den Auftraggeber.

Noch Fragen?

Schreiben Sie uns einfach und wir beantworten Ihnen alles was noch unklar ist.

Kontaktieren Sie uns

Datenschutz

Kontakt

ASE GmbH, Borsigstraße 2, 47574 Goch

+49 2823 97 605 0

+49 2823 97 605 29

info@ase-valves.eu

Geschäftszeiten

Lieferzeiten

Downloads

Vier Schritte zu Ihrer neuwertigen Armatur.

So funktioniert's